AGB

Allgemeines

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend: AGB) gelten für die Nutzung der für Jobnachfrager unentgeltlichen Dienstleistung sowie der für Jobanbieter entgeltlichen Dienstleistung auf der Plattform ptastellenangebote.de (nachfolgend: Webseite).

Die nachfolgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) regeln das Rechtsverhältnis der Inserenten (nachfolgend: „Jobanbieter“)  dieser Webseite: fitnessjobmarkt sowie dem Betreiber Nicholas Schneider, Am Eichwald 17, 61231 Bad Nauheim (nachfolgend: „Betreibern“).

Ptastellenangebote.de ist eine Online-Jobbörse speziell für die Fitnessbranche, mit dem Ziel, Unternehmen der Fitnessbranche bei der Suche nach Arbeitnehmern eine Plattform zu bieten. Hierbei bieten die Betreiber lediglich die Möglichkeit zur entgeltlichen Schaltung von Stellenanzeigen, sie übernehmen keine vermittelnde Tätigkeit.

 

  • 1      Geltungsbereich
  • Die nachfolgenden Allgemeinen Nutzungsbedingungen gelten für die Nutzung dieser Webseite
  • Die Nutzungsbedingungen gelten gegenüber Unternehmen im Sinne des 14 Abs. 1 BGB sowie juristischen Personen des öffentlichen Rechtes oder einem öffentlich-rechtlichen Sondervermögen im Sinne des § 310 Abs. 1 BGB
  • Die Nutzungsbedingungen gelten, sobald die Leistung in Anspruch genommen wird oder das Angebot genutzt wird, d.h. beim Aufruf der Webseite oder spätestens mit der Beauftragung einer Anzeigenschaltung
  • Der Jobanbieter kann mit dem Betreiber zusätzliche Vereinbarungen im Hinblick auf diese Nutzungsbedingungen Diese werden aber ausdrücklich erst durch schriftliche Zustimmung des Betreibers gültig.
  • Allen anderen abweichenden Bedingungen des Jobanbieters werden hiermit widersprochen
  • Diese Nutzungsbedingungen gelten für Zugriffe innerhalb der Bundesrepublik Deutschlands sowie aus dem Ausland

 

  • 2      Änderung der Nutzungsbedingungen
  • Die Nutzungsbedingungen der Webseite dürfen jederzeit vom Betreiber geändert werden
  • Der Betreiber behält sich vor, die Registrierung sowie alle Daten des Jobanbieters zu löschen, sollte er den neuen Nutzungsbedingungen nicht zustimmen

 

  • 3      Vertragsschluss & Kündigung
  • Der Vertragsschluss erfolgt durch eines vom Jobanbieter erfolgtes Angebot zur Schaltung einer Jobanzeige. Dies kann entweder durch das Erstellen eines Online-Angebotes durch eine Registrierung, durch ein Telefonat oder per E-Mail erfolgen.
  • Das vom Auftraggeber abgegebene Angebot gilt bis zu einer Annahmeerklärung, höchstens jedoch sieben Werktage. Die Eingangsbestätigung stellt noch keine Annahmeerklärung dar.
  • Die Betreiber halten sich vor, das Angebot jederzeit ablehnen zu können. Dies kann insbesondere erfolgen, wenn die Jobanzeige nicht den technischen oder inhaltlichen Richtlinien der Webseite entspricht
  • Durch eine Bestätigung der Buchung oder eine Online-Stellung der Anzeige nehmen die Betreiber das Angebot an. Dies kann auch ohne ausdrückliche Buchungsbestätigung gemäß § 151 BGB erfolgen.

 

  • 4      Beginn der Veröffentlichung
  • Der Beginn der Veröffentlichung erfolgt mit dem Auftraggeber schriftlich vereinbarten Zeitpunkt. Wurde kein Zeitpunkt genannt, erfolgt die Veröffentlichung so schnell wie möglich. Die einwandfreien Daten und diesbezüglichen Mittel müssen spätestens 2 Werktage vor dem vereinbarten Schaltungstermin vom Auftraggeber übermittelt werden. Verzögerungen, die durch die nicht einwandfreie Anlieferung des Auftraggebers entstehen, inhaltlich oder textlich, können uns nicht angelastet werden.

 

  • 5      Kosten & Zahlungsvereinbarung
  • Der Service der Betreiber ist für Bewerber komplett kostenlos.
  • Für Jobanbieter gilt der ausgeschriebene Preis auf unserer Preisübersichtsseite. Hierbei zählt der Preis, der bei der Angebotserstellung ausgeschrieben wurde. Dabei werden dem Jobanbieter jeweils vor der Bestellung angezeigt. Eine Buchung ist verbindlich, sobald auf den Button „Kostenpflichtig bestellen“ geklickt wurde.
  • Alle Preisangaben verstehen sich netto zuzüglich des jeweils am Tage der Rechnungsstellung geltenden Mehrwertsteuersatzes.
  • Die Rechnung für erteilte Aufträge können nach Selbsterstellung direkt online unter „Mein Account“ eingesehen werden. Geht der Rechnungsbetrag nicht innerhalb von 7 Werktagen auf unserem Konto ein, verschicken wir eine zusätzliche postalische Rechnung.
  • Für nicht beglichene Zahlung (nach Fristablauf der postalischen Rechnung) erhält der Jobanbieter maximal 2 Zahlungserinnerungen, welche im Abstand von jeweils 7 Tagen verschickt werden. Sollte der ausstehende Betrag auch dann nicht beglichen werden, leiten die Betreiber ein Mahnverfahren gegen den Auftraggeber ein. Wird der ausstehende Betrag auch nach einer letzten Mahnung nicht in voller Höhe beglichen (inkl. evtl. Mahngebühren) muss der Schuldner mit beträchtlichen Zusatzkosten rechnen (z.B. Kosten für Inkassounternehmen, Anwaltskosten, Gerichtskosten, etc.).

 

  • 6      Ort der Veröffentlichung
  • Die Jobanzeige wird auf dieser Webseite von dem Betreiber veröffentlicht.
  • Der Betreiber ist darüber hinaus berechtigt, die Jobanzeigen auf Kooperations- und Partnerwebseite sowie durch Printmaterial z.B. auf Messen sowie telefonisch zu veröffentlichen.
  • Wir weisen darauf hin, dass wir als Betreiber eventuell nicht verhindern können, dass die Jobanzeigen auch auf uns nicht bekannten Webseiten durch Links oder Frames veröffentlicht werden können. Sollte es also zu einem unberechtigtem Linking oder Framing kommen, so kann der Jobanbieter daraus gegen uns keine Ansprüche erheben.

 

  • 7      Änderung der Jobanzeige
  • Eine einmalige Änderung des Anzeigentextes nehmen wir kostenlos während dem Veröffentlichzeitraums der Jobanzeige vor – sofern dies uns technisch und inhaltlich zumutbar ist. Davon ausgenommen sind Änderungen, die die Identität der Stellenanzeige ändern, so dass nicht mehr die eigentliche sondern eine neue Stellenanzeige entsteht. Alle darüber hinaus gehenden Änderungen werden von uns in Rechnung gestellt. Diese werden erst durch eine entsprechende Bestätigung des Jobanbieters vorgenommen.

 

  • 8      Rechte und Pflichten
  • Der Betreiber ist berechtigt, jederzeit ihre Leistungen ohne Nachricht zu ändern, zu unterbrechen oder einzustellen. Der Jobanbieter ist nicht berechtigt in diesem Zusammenhang Schadenersatzansprüche gegen den Betreiber geltend zu machen.
  • Der Betreiber hält sich das Recht vor, die von den Nutzern beauftragten Jobanzeigen nicht in Umlauf zu bringen oder nach Vertragsschluss zu löschen, wenn diese
  1. gegen geltendes Recht verstoßen
  2. strafrechtlich relevante, jugendgefährdende, pornographische, rechtswidrige, (geschlechter-) diskriminierende,     politische und gegen die guten Sitten verstoßende Inhalte enthalten
  3. Urheber- und/oder Markenrechte oder sonstige Rechte Dritter verletzen.
  4. bei schweren/fortgesetzten Verstößen gegen die in diesen AGB enthaltenen Regelungen
  5. bei gehäuften Beschwerden Dritter über das Verhalten bzw. die ausgeführten Leistungen der Jobanbieter.
  • Der Jobanbieter hat keinen Rechtsanspruch auf Veröffentlichung seiner Inhalte und auf Konkurrenzschutz.
  • Der Jobanbieter haftet dafür, dass durch die Nutzung/Veröffentlichung des Angebots und/oder durch die Inhalte der Stellenangebote keine gewerblichen Schutzrechte, Urheber- und/oder Markenrechte oder sonstige Rechte Dritter beeinträchtigt werden. Wird der Betreiber von Dritten wegen Verletzung von Rechten in Anspruch genommen, stellt der jeweilige Jobanbieter den Betreiber von allen damit zusammenhängenden Verbindlichkeiten und Forderungen auf erstes Anfordern frei und hält sie schadlos. Die Freistellung umfasst auch die Übernahme der Kosten für eine notwendige Verteidigung oder Rechtsverfolgung.

 

  • 9      Mängelrüge
  • Nach der ersten Schaltung hat der Auftraggeber unverzüglich die geschaltete Anzeige zu überprüfen und etwaige Mängel unverzüglich zu rügen. Die Rügefrist bei derartigen Handelsgeschäften beginnt bei offenen Mängeln mit der Schaltung der Anzeige, bei verdeckten Mängeln mit ihrer Entdeckung. Die Schaltung der Anzeige gilt als mangelfrei genehmigt, wenn der Auftraggeber die Mängelrüge innerhalb von 2 Werktagen unterlässt.

 

  • 10    Gerichtsstand
  • Auf den vorliegenden Vertrag ist ausschließlich deutsches Recht anwend-
    Für alle Streitigkeiten, die sich aus oder im Zusammenhang mit dem vorliegenden Vertrag ergeben, wird Frankfurt als Gerichtsstand vereinbart.
  • 11    Schlussbestimmungen
  • Sollten einzelne Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbestimmungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder unwirksam werden, bleibt die Wirksamkeit der Allgemeinen Geschäftsbedingungen im Übrigen unberührt.
  • Die AGB werden in gewissen Abständen erneuert und dem aktuellen Recht angepasst. Die Vertragspartner sind dazu verpflichtet sich selbst über Änderungen dieser AGB kundig zu machen.

 

  • 12    Datenschutzerklärung
  • Wir erheben, verwenden und speichern Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich im Rahmen der Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes der Bundesrepublik Deutschland. Nachfolgend unterrichten wir Sie über Art, Umfang und Zweck der Datenerhebung und Verwendung.
  • Erhebung und Verarbeitung von Daten: Jeder Zugriff auf unsere Internetseite und jeder Abruf einer auf dieser Website hinterlegten Datei werden protokolliert. Die Speicherung dient internen systembezogenen und statistischen Zwecken. Protokolliert werden: Name der abgerufenen Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Meldung über erfolgreichen Abruf, Webbrowser und anfragende Domain. Zusätzlich werden die IP Adressen der anfragenden Rechner protokolliert. Weitergehende personenbezogene Daten werden nur erfasst, wenn der Nutzer der Website und/oder Kunde Angaben freiwillig, etwa im Rahmen einer Anfrage oder Registrierung oder zum Abschluss eines Vertrages oder über die Einstellungen seines Browsers tätigt.
    Unsere Internetseite verwendet Cookies. Ein Cookie ist eine Textdatei, die beim Besuch einer Internetseite verschickt und auf der Festplatte des Nutzer der Website und/oder Kunden zwischengespeichert wird. Wird der entsprechende Server unserer Webseite erneut vom Nutzer der Website und/oder Kunden aufgerufen, sendet der Browser des Nutzers der Website und/oder des Kunden den zuvor empfangenen Cookie wieder zurück an den Server. Der Server kann dann die durch diese Prozedur erhaltenen Informationen auf verschiedene Arten auswerten. Durch Cookies können z. B. Werbeeinblendungen gesteuert oder das Navigieren auf einer Internetseite erleichtert werden. Wenn der Nutzer der Website und/oder Kunde die Nutzung von Cookies unterbinden will, kann er dies durch lokale Vornahme der Änderungen seiner Einstellungen in dem auf seinem Computer verwendeten Internetbrowser, also dem Programm zum Öffnen und Anzeigen von Internetseiten (z.B. Internet Explorer, Mozilla Firefox, Opera oder Safari) tun.
  • Nutzung und Weitergabe personenbezogener Daten: Soweit der Nutzer unserer Webseite personenbezogene Daten zur Verfügung gestellt hat, verwenden wir diese nur zur Beantwortung von Anfragen des Nutzers der Website und/oder Kunden, zur Abwicklung mit dem Nutzer der Website und/oder Kunden geschlossener Verträge und für die technische Administration. Personenbezogene Daten werden von uns an Dritte nur weitergegeben oder sonst übermittelt, wenn dies zum Zwecke der Vertragsabwicklung oder zu Abrechnungszwecken erforderlich ist oder der Nutzer der Website und/oder Kunde zuvor eingewilligt hat. Der Nutzer der Website und/oder Kunde hat das Recht, eine erteilte Einwilligung mit Wirkung für die Zukunft jederzeit zu widerrufen.
  • Die Löschung der gespeicherten personenbezogenen Daten erfolgt, wenn der Nutzer der Website und/oder Kunde die Einwilligung zur Speicherung widerruft, wenn ihre Kenntnis zur Erfüllung des mit der Speicherung verfolgten Zwecks nicht mehr erforderlich ist oder wenn ihre Speicherung aus sonstigen gesetzlichen Gründen unzulässig ist. Daten für Abrechnungszwecke und buchhalterische Zwecke werden von einem Löschungsverlangen nicht berührt. zwischen Ihnen und uns ein Vertragsverhältnis begründet, inhaltlich ausgestaltet oder geändert werden soll, erheben und verwenden wir personenbezogene Daten von Ihnen, soweit dies zu diesen Zwecken erforderlich ist.
    Auf Anordnung der zuständigen Stellen dürfen wir im Einzelfall Auskunft über diese Daten (Bestandsdaten) erteilen, soweit dies für Zwecke der Strafverfolgung, zur Gefahrenabwehr, zur Erfüllung der gesetzlichen Aufgaben der Verfassungsschutzbehörden oder des Militärischen Abschirmdienstes oder zur Durchsetzung der Rechte am geistigen Eigentum erforderlich ist.
  • Auskunftsrecht: Auf schriftliche Anfrage informieren wir den Nutzer der Website und/oder den Kunden über die zu seiner Person gespeicherten Daten. Die Anfrage ist an unsere im Impressum der Webseite angegebene Adresse zu richten.
  • Verwendung des Facebook „gefällt mir- Buttons: Unser Internetauftritt verwendet den Facebook „gefällt mir- Button“  des sozialen Netzwerkes facebook.com, deren Betreiber die Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA ist. Nachfolgend kurz „Facebook“ genannt. Der Facebook „gefällt mir- Button“ ist mit dem Facebook Logo einem „f“ gekennzeichnet.
  • Durch die Einbindung der Plugins erhält Facebook die Information, dass Sie die entsprechende Seite unseres Internetauftritts aufgerufen haben. Sind Sie bei Facebook eingeloggt kann Facebook den Besuch Ihrem Facebook-Konto zuordnen. Wenn Sie den „gefällt-mir-Button“ betätigen oder einen Kommentar abgeben, wird die entsprechende Information von Ihrem Browser direkt an Facebook übermittelt und dort gespeichert.
  • Wenn Sie eine Webseite unseres Internetauftritts aufrufen, die den Facebook „gefällt mir-Button“ enthält, baut Ihr Browser eine direkte Verbindung mit den Servern von Facebook auf. Der Inhalt des Plugins wird von Facebook direkt an Ihren Browser übermittelt und von diesem in die Webseite eingebunden.
  • Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Facebook sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatssphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen von Facebook.
  • Wenn Sie nicht möchten, dass Facebook über unseren Internetauftritt Daten über Sie sammelt, müssen Sie sich vor Ihrem Besuch unseres Internetauftritts bei Facebook ausloggen.
  • Usere Internetseite verwendet den Analysedienst Google Analytics. Dieser Webanalysedienst wird von der Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA (im Folgenden kurz: Google) betrieben.
  • Dieses Analysetool funktioniert auf Grundlage von Cookies. Ein Cookie ist eine Textdatei, die beim Besuch einer Internetseite verschickt und auf der Festplatte des Nutzers der Website zwischengespeichert wird um eine Analyse der Benutzung der Webseite durch Sie zu ermöglichen. Die durch den Cookie gespeicherten Informationen werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort dann gespeichert.
  • Im Rahmen der IP-Anonymisierung wird Ihre IP-Adresse von Google innerhalb eines Mitgliedsstaates der EU oder einem anderen Vertragsstaat des Abkommens über den europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt.  In unserem Auftrag wird Google die übertragenen Informationen nutzen, um einen Report über die Nutzung der Webseite zu erstellen. Die im Rahmen von Google Analytics übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Wenn Sie die Nutzung von Cookies unterbinden möchten, können Sie  dies durch lokale Vornahme der Änderungen Ihrer Einstellungen in dem auf Ihrem Computer verwendeten Internetbrowser (z.B. Safari, Internet Explorer, Opera, Firefox etc.), also dem Programm zum Öffnen und Anzeigen von Internetseiten tun. Ferner können Sie die Erfassung und Verarbeitung Ihrer Daten durch den Cookie von Google, verhindern indem Sie ein unter dem folgenden Link von Google angebotenes Browser-Plugin herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.
  • Quelle: <a href=“http://www.itrecht-hannover.de“>IT Recht Hannover | Rechtsanwalt E. Strohmeyer</a></i>
    </div>

 

  • 13    Gewährleistung
  • Die Betreiberin bietet dem Vertragspartner lediglich die Visualisierung der Anzeigen und Vermittlungsberatung an und übernimmt insbesondere keine Gewähr für die Richtigkeit der von Bewerbern oder Jobanbietern angegeben Informationen, bzw. auch nicht dafür, dass ein Kontakt mit Bewerbern oder Jobanbietern zustande kommt.
  • Für mögliche Webseiten-Ausfälle oder Nicht-Verfügbarkeit der Daten aus technischen oder anderen Gründen ist der Betreiber nicht haftbar. Hierzu zählen besonders höhere Gewalt oder nichtabwendbare Ereignisse.

 

$ 14   Haftung

  • Der Betreiber übernimmt keine Verantwortung für den von den Kunden übermittelten Inhalt der Anzeigen oder sonstige Pflichten, die aus dem Bereich des Kunden stammen; seine Haftung beschränkt sich außerdem auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit.
  • Jeder Jobanbieter ist für den Schutz und die Geheimhaltung von Passwörtern selbst verantwortlich. Ein Verlust ist uns umgehend mitzuteilen.
  • Der Betreiber übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt der gesamte Kommunikation, insbesondere das Nutzen unseres Kontaktformulars. Weiter übernehmen wir keine Verantwortung für Virenprogramme, Trojaner, Malware oder ähnliche Programme, welche möglicherweise über oben genannten Online-Formulare verschickt werden. Diese missbräuchliche Verwendung ist strafbar und muss vom E-Mail-Empfänger sofort der Betreiberin gemeldet werden.

 

  • 15    Urheberrecht
  • Die Inhalte dieser Website sind urheberrechtlich geschützt. Ohne ausdrückliche schriftliche Genehmigung seitens der Betreiberin darf der Inhalt dieser Seite in keiner Form reproduziert oder unter Verwendung elektronischer Systeme verarbeitet, vervielfältigt oder verbreitet werden soweit das Urheberrecht dies nicht ausdrücklich erlaubt.

 

  • 16    Rechtswahl
  • Das durch diese Nutzungsbedingungen geregelte Nutzungsverhältnis zwischen den Jobanbietern und den Betreibern unterliegt dem Recht der Bundesrepublik Deutschland. Das Übereinkommen der Vereinten Nationen über den internationalen Warenkauf (CISG) findet keine Anwendung.